Zusammenarbeiten im Bereich Forschung mit Partnern aus dem privaten oder öffentlichen Bereich können sehr unterschiedlicher Natur sein. In jedem Fall gilt es, Rechte und Pflichten der involvierten Parteien vertraglich so zu definieren, dass den jeweiligen, oft unterschiedlichen Interessen gebührend Rechnung getragen wird. Unitectra unterstützt die Forschenden beim Verhandeln und Ausarbeiten solcher Verträge und stellt sicher, dass ausgewogene Regelungen getroffen werden und die für eine Universität bzw. ein Spital notwendigen Anforderungen erfüllt sind. Ein frühzeitiger Einbezug von Unitectra empfiehlt sich, um zu verhindern, dass zu einem späteren Zeitpunkt noch grössere Vertragsänderungen nötig werden.

Verträge mit Industriepartnern werden in der Regel von der Leiterin oder dem Leiter der betroffenen Forschungsgruppe unterschrieben. Sie müssen aber vor Abschluss von der Universitätsleitung genehmigt und je nach Art des Vertrags mitunterzeichnet werden (Basel: Vizerektor Forschung / Bern: Verwaltungsdirektor / Zürich: zuständiger Prorektor). Senden Sie solche Verträge deshalb an Unitectra. Wir holen nach Fertigstellung des Vertrags die Genehmigung der Universitätsleitung ein.

Bei der Budgetierung des Projekts sind die je nach Art der Zusammenarbeit und nach Institution unterschiedlichen Overheadregelungen zu berücksichtigen. Ebenso unterliegen Beiträge des Wirtschaftspartners je nach Art des Projekts und Sitz des Partners (Schweiz/Ausland) der Mehrwertsteuer, was im Budget ebenfalls entsprechend berücksichtigt werden muss. Für Fragen in Zusammenhang mit Overhead oder Mehrwertsteuer ist die Finanzabteilung der Universität zuständig.

Beim Abschluss von Verträgen müssen die Forschenden sicherstellen, dass daraus keine Interessenskonflikte entstehen, z.B. durch Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern im gleichen Gebiet oder durch Verwendung von nicht-autorisierten Informationen oder Materialien.

Zu einzelnen, standardisierten Zusammenarbeitsformen finden Sie auf unserer Webseite Musterverträge, die mit geringem Aufwand für Ihr Projekt ergänzt werden können. Für die anderen Formen der Zusammenarbeit erstellt Unitectra gerne einen auf die spezifischen Gegebenheiten Ihres Projekts angepassten Entwurf.

Universität Bern Universität Basel Universität Zürich

Unitectra Standorte Zürich: Unitectra, Scheuchzerstrasse 21, 8006 Zürich, 044 634 44 01 Basel: Unitectra, Steinengraben 5, 4001 Basel, 061 207 30 14 Bern: Unitectra, Hochschulstrasse 6, 3012 Bern, 031 631 37 81